Gröden

Runggaditsch:

Das Dorf Runggaditsch ist eine Fraktion der Gemeinde Kastelruth. In Südtirol werden 3 Muttersprachen gesprochen.Neben Italienisch und Deutsch ist Ladinisch die dritte Landessprache. Auch wenn die ladinische Sprache, mit etwas mehr als 4%in Südtirol, die am schwächsten vertretene Sprache ist, ist diese in Grödner Tal relativ stark vertreten. Sie wird noch in den Schulen unterrichtet, was zeigt, wie sehr die Grödner ihr Land und dessen Fraktion lieben. Der Ortskern von Runggaditsch ist von der Größe her leicht überschaubar, hat aber trotzdem seinen ursprünglichen Charackter bewahrt. Er ist noch mit einem hohen Anteil von Almflächen, grünen Wiesen ,dichten Wald und Bergen umrahmt. Wer seinen Urlaub in Runggaditsch verbringen möchte ,der kann in verschiedenster Weise, seinen Phantasien den freien Lauf lassen, denn man erreicht schnell das Schlerngebiet, die Seiser Alm und die vier Ortschaften  Pufels, St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein. Ein Urlaub in den Dolomiten verspricht sportliche Herausforderung, atemberaubende Ausblicke und genussvolle Momente.

 

St. Ulrich

St. Ulrich das Hauptort des Grödnertales ist für seinen malerischen Ortskern und umliegenden Berglandschaft der Dolomiten und St. Jakob bekannt. Gelegen zwischen der Seiser Alm,und Raschötz, Seceda, stellt St. Ulrich ein sehr beliebtes Urlaubsziel dar. Einkehrmöglichkeiten, Geschäfte, Kinderspielplätze Spazerwege und noch vieles mehr,bieten vor allem ideale Bedingungen für sorgenfreie Tage, im Herzen des ladinischen Tales.


Bewerten Sie uns auch auf ferienhausmiete.de