Brauchtum & Tradition

Es gibt viele Traditionen und Festtage zu erleben: sie sind über das ganze Jahr verteilt wie:

 

Das Herz- Jesu- Feuer

Im Südtiroler Land, werden am Herz –Jesu -Sonntag überall Bergfeuer entzündet. Man denkt an dem Gelöbnis, das dem Herzen Jesu gegeben wurde.Auf das 19. Jahrhundert geht diese Tradition zurück. Vor der Bergisel- Schlacht erneuerte Andreas Hofer das Gelöbnis, gegen die Franzosen und Bajern. Deshalb wird jedes Jahr am zweiten Sonntag nach Fronleichnam gefeiert.-

 

Die Weihnachtsmärkte , die stille Zeit im Jahr…

Zur Advendszeit wird das Geheimnis der Weihnachtsbräuche auf den historischen Dorfplätzen wie Kastelruth , St. Christina?…, Brixen ,Bozen, Sterzing und Meran präsentiert.

 

Die Fronleichnamprozession

 

Die Bauernhochzeit in Kastelruth

Sie findet alle zwei Jahre statt und zwar am Fuße der Seiser Alm. Die mitwirkenden Teilnehmer tragen mit Stolz ihre alten

 

Das Erntedankfest

 

Der Almabtrieb in Kastelruth

Der Almabtreib findet immer am 1. Samstag im Oktober statt.Schön geschmückte Kühe, Pony´s, Pferde Ziegenherden…kehren von den steileren Almen zurück. Es wird gefeiert und als altbewahrte Tradition werden „ Mingelan“ gebacken.

 

Der Oswald von Wolkenstein- Ritt

Die Veranstaltung zieht jedes Jahr tausende Zuschauer an, um den bekannten mittelalterlichen Reitspetakelzuzusehen. Dabei stellen sich 36 Manschaften und veir Reitturniere vor.


Bewerten Sie uns auch auf ferienhausmiete.de